Detox – So entgiften Sie Ihren Körper

Detox So entgiften Sie Ihren Körper

Die Entgiftung des Körpers (auch als Detox bekannt) wird seit Jahrhunderten von Kulturen auf der ganzen Welt – einschließlich ayurvedischer und chinesischer Medizin – praktiziert.

Es geht darum, den Körper von innen heraus auszuruhen, zu reinigen und optimal zu ernähren. Durch das Entfernen und Beseitigen von Toxinen und anschließende Ernährung mit gesunden Nährstoffen kann die Entgiftung dazu beitragen, Sie vor Krankheiten zu schützen und Ihre Fähigkeit zu erneuern, durch eine Reihe von Methoden, darunter Yoga und Meditation, eine optimale Gesundheit aufrechtzuerhalten. 

Wie funktioniert eine Entgiftung?

Entgiftung (Detox) bedeutet im Wesentlichen die Reinigung des Blutes. Dies geschieht durch Entfernen von Verunreinigungen aus dem Blut in der Leber, wo Giftstoffe zur Beseitigung verarbeitet werden. Der Körper beseitigt auch Giftstoffe durch die Nieren, den Darm, die Lunge, das Lymphsystem und die Haut. Wenn diese Systeme jedoch gefährdet sind, werden Verunreinigungen nicht richtig gefiltert und der Körper wird beeinträchtigt.

Ein Entgiftungsprogramm / eine Detox Kur kann den natürlichen Reinigungsprozess des Körpers unterstützen, indem es:

  1. Organe durch das Fasten entlastet;
  2. die Leber stimuliert, um Giftstoffe aus dem Körper zu treiben;
  3. die Ausscheidung durch Darm, Nieren und Haut fördert;
  4. die Blutzirkulation steigert
  5. den Körper mit gesunden Nährstoffen versorgt

Eine Entgiftung funktioniert, weil diese gezielt auf die Bedürfnisse einzelner Zellen, der kleinsten Einheiten des menschlichen Lebens, eingeht und dem Körper eine optimale Entgiftungskur ermöglicht. Optional kann man diesen Prozess mit Produkten wie Clean Body Restart beschleunigen.

Wann sollte man Entgiften?

Es spricht nichts dagegen, dass alle Menschen mindestens einmal im Jahr entgiften. Ärzte warnen jedoch vor einer Entgiftung für stillende Mütter, Kinder und Patienten mit chronischen degenerativen Erkrankungen, Krebs oder Tuberkulose. Wenden Sie sich daher immer an Ihren Arzt, wenn Sie Fragen haben, ob eine Entgiftung für Sie richtig ist.

Heute, mit mehr Toxinen in der Umwelt als je zuvor, „ist die Entgiftung von entscheidender Bedeutung“, sagt Linda Page, ND, Ph.D., Autorin von Entgiftung: Programme zur Reinigung, Reinigung und Erneuerung

Eine Entgiftung empfiehlt sich bei Symptomen wie:

Wie beginnt man eine Detox Kur?

Erleichtern Sie zuerst Ihre Toxinlast. Beseitigen Sie Alkohol, Kaffee, Zigaretten, raffinierten Zucker und gesättigte Fette, die alle als Giftstoffe im Körper wirken und den Heilungsprozess behindern. Minimieren Sie außerdem die Verwendung von Haushaltsreinigern auf chemischer Basis und Produkten für die persönliche Gesundheitspflege (Reinigungsmittel, Shampoos, Deodorants und Zahnpasten) und ersetzen Sie natürliche Alternativen.

Ein weiteres Hindernis für eine gute Gesundheit ist Stress, der den Körper dazu veranlasst, Stresshormone in Ihr System freizusetzen. Während diese Hormone den „Adrenalinrausch“ liefern können, um ein Rennen zu gewinnen oder eine Frist einzuhalten, erzeugen sie in großen Mengen Toxine und verlangsamen die Entgiftungsenzyme in der Leber. 

Yoga, Qigong und Meditation sind einfache und effektive Möglichkeiten, Stress abzubauen, indem Sie Ihre körperlichen und geistigen Reaktionen auf den unvermeidlichen Stress des Lebens zurücksetzen. 

Welches Detox Variante passt am besten zu Ihnen?

Es gibt viele Entgiftungsprogramme und Detox-Varianten, abhängig von Ihren individuellen Bedürfnissen. Viele Programme folgen einem Zeitplan von sieben Tagen, da der Körper die Zeit braucht, um das Blut zu reinigen.

5 beliebte Detox-Varianten:

  1. Einfache Obst- und Gemüse Detox
  2. Smoothie Detox
  3. Saft Detox
  4. Zucker Detox (Verzicht auf Zucker)
  5. Hypoallergene Detox

Optimale Unterstützung für den Körper während einer Entgiftung

Nach einem Entgiftungsprogramm können Sie Ihren Körper täglich mit diesen Nahrungsergänzungsmitteln und Lebensstilpraktiken reinigen:

  1. Essen Sie viel Ballaststoffe, einschließlich braunem Reis und biologisch angebautem frischem Obst und Gemüse. Rüben, Radieschen, Artischocken, Kohl, Broccoli, Spirulina, Chlorella und Algen sind ausgezeichnete entgiftende Nahrungsmittel.
  2. Reinigen und schützen Sie die Leber, indem Sie Kräuter wie Löwenzahnwurzel, Klette, Mariendistel und grünen Tee trinken.
  3. Nehmen Sie Vitamin C, das dem Körper hilft, Glutathion zu produzieren, eine Verbindung der Leber, die Giftstoffe vertreibt.
  4. Trinken Sie mindestens zwei Liter Wasser pro Tag, um eine optimale Hydration des Körpers zu gewährleisten.
  5. Atmen Sie tief durch, damit der Sauerstoff vollständiger durch Ihr System zirkulieren kann.
  6. Wandeln Sie Stress um, indem Sie positive Emotionen betonen.
  7. Machen Sie eine Hydrotherapie, indem Sie fünf Minuten lang eine sehr heiße Dusche nehmen und das Wasser auf Ihrem Rücken laufen lassen. Gefolgt von 30 Sekunden lang kaltem Wasser. 
  8. Schwitzen Sie in der Sauna, damit Ihr Körper Abfall durch Schwitzen beseitigen kann.
  9. Trockenbürsten Sie Ihre Haut oder probieren Sie Detox-Fußbäder, um Giftstoffe durch Ihre Poren zu entfernen. 

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie Gesundheitstherapien anwenden, einschließlich dem Verzehr von pflanzlichen Präparaten und Naturheilmitteln. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie an einer schweren Erkrankung leiden oder Medikamente einnehmen. Die hier präsentierten Informationen dienen nur zu Bildungszwecken und sind keinesfalls als Ersatz für eine medizinische Beratung gedacht.

Detox – So entgiften Sie Ihren Körper
5 (100%) 10 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.