Fadenwürmer: Behandlung

Was sind Fadenwürmer?

Fadenwürmer oder auch Spulwürmer und Nematoden genannt, sind parasitische Würmer, die den Stamm nematoda umfassen. Dieses Phylum besteht aus mindestens 25.000 bekannten Arten, und einige Wissenschaftler glauben, dass die tatsächliche Zahl viel höher sein könnte.

Sie sind überall zu finden, auch im Mutterboden und im Wasser. Viele Spulwürmer infizieren den Darm eines Organismus, um zu überleben, genau wie die, die in Charlie lebten. Spulwürmer können Menschen, Katzen, Vögel und viele andere Tierarten befallen.

Eigenschaften

Einige Nematoden leben in so vielen verschiedenen Umgebungen, sie unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. 

Zum Beispiel sind Fadenwürmer in Umgebungen mit niedrigem Nahrungsangebot tendenziell hermaphroditisch – sie haben sowohl männliche als auch weibliche Teile und können ihre Eier selbst befruchten und tragen, bis sie schlüpfen.

Andere Nematoden vermehren sich sexuell, was bedeutet, dass es Männer und Frauen gibt, und beide sind an der Produktion von Nachkommen beteiligt. Rundwürmer haben aber auch viele Gemeinsamkeiten. Alle Nematoden:

  • sind wirbellose Tiere, und viele sind mikroskopisch klein
  • haben eine längliche, schlanke, schlangenartige Form
  • haben eine starre, aber flexible Kutikula-Außenschicht
  • bewegen Sie sich mit einer Peitschenbewegung
  • haben einen Tastsinn und können Licht und bestimmte Chemikalien erkennen
  • Atme über ihren ganzen Körper
  • Nährstoffe durch Diffusion erhalten

Typen von Fadenwürmern

Wir konnten zwar nicht jeden der tausenden identifizierten Spulwürmer besprechen, aber wir können über die häufigsten Arten sprechen. Die bekanntesten Nematoden sind die, die eine Infektion verursachen, wie die Fadenwürmer, die Charlie infiziert haben.

  • Ascaris lumbricoides ist ein parasitärer Spulwurm, der in menschlichen Abfällen vorkommt und Atemwegsbeschwerden, Fieber, Bauchschmerzen und Erbrechen verursacht. Es verursacht eine der am weitesten verbreiteten Rundwurminfektionen unter Menschen, die Ascariasis, die Millionen Menschen auf der ganzen Welt betrifft.
  • Hakenwürmer sind Parasiten, die durch die Lunge den Darm ihrer Wirte passieren, zu denen Menschen, Hunde, Katzen, Vögel und andere Tiere gehören können. Ein Befall kann Durchfall, leichte Bauchschmerzen, Krämpfe, Übelkeit und Anämie verursachen.
  • Der Madenwurm ist ein Parasit, der dazu neigt, im Dickdarm und im Rektum von Menschen und anderen Tieren zu leben, und die Weibchen verlassen den Körper durch den Anus, wenn der Wirt schläft, um Eier auf die Haut zu legen. Aus diesem Grund kann der Madenwurm Juckreiz um den After und die Genitalien verursachen. Diese Infektion ist besonders bei Kindern sehr leicht zu verbreiten.
  • Strongyloides stercoralis ist ein Parasit, der den Darm des Menschen befällt – typischerweise in unterentwickelten Ländern, in denen die Kontamination von Wasser und Boden durch Fäkalien hoch ist – auch wenn er bei Hunden und Katzen seltener vorkommt. Diese Fadenwürmer sind im Dünndarm zuhause und verursachen Verbrennungen im Magenbereich, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Anämie und Gewichtsverlust.
  • Herzwürmer sind häufige Nematoden, die das Herz von Tieren wie Hunden und Katzen infizieren. Sie werden kontrahiert, indem sie die Eier des Wurms aufnehmen, die im Boden oder an Pflanzen über den Kot eines infizierten Tieres abgelegt werden.

Behandlung und Prävention

Dr. Ruiz verschreibt Charlie ein Behandlungsschema mit reduzierten körperlichen Aktivitäten, Blutuntersuchungen und Immitizid-Injektionen, die die Herzwürmer in den Blutgefäßen töten und Charlie von der Infektion befreien. Dr. Ruiz fordert Sie dazu auf, Charlie seine präventive Herzwurm-Pille zu geben, um eine Infektion in der Zukunft zu vermeiden. 

Andere Arten von Spulwürmern erfordern möglicherweise andere Behandlungspläne. Wenn ein Mensch beispielsweise eine Ascariasis-Infektion bekommt, kann er oder sie ein Antiparasiten-Medikament für bis zu drei Tage einnehmen. Wenn die Infektion jedoch signifikant ist, kann eine Operation erforderlich sein, um die Parasiten physisch zu entfernen.

Um einer Infektion durch Menschen vorzubeugen, waschen Sie sich häufig und gründlich die Hände und vermeiden Sie den Kontakt mit Tierkot. Wenn Sie barfuß über den Boden laufen, müssen Sie Ihre Füße gründlich waschen, da Kotreste der Tiere möglicherweise Rundwurmeier haben, die eine Infektion verursachen können.

Mit 25.000 entdeckten Arten und geschätzten 900.000, die darauf warten, entdeckt zu werden, ist der Stamm Nematoda einer der artenreichsten Stämme im Tierreich. In dieser Lektion werden diese und viele andere interessante Fakten über diese kleinen Würmer behandelt.

Phylum Nematoda: Die Spulwürmer

Wenn Sie jemals einen Hund besessen haben, stehen die Chancen gut, dass Sie mit Phylum Nematoda in Kontakt gekommen sind. Spulwürmer, Hakenwürmer und Herzwürmer sind alle Mitglieder von Phylum Nematoda, und sie sind alle häufige Krankheiten bei Hunden. 

Die meisten Hunde werden zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben mit mindestens einer Nematodenart infiziert. Da Rundwürmer so häufig sind und da sie auch ein Risiko für den Menschen darstellen, empfehlen die Centers for Disease Control, dass Ihr Hund regelmäßig entwurmt wird.

Stammnematoden bestehen aus den Nematoden oder Spulwürmern. Beide Begriffe sind passende Beschreibungen. Visuell werden die Mitglieder dieses Stammes als lang, dünn und haarähnlich beschrieben. So erhielten sie ihren wissenschaftlichen Namen. 

Nematode ist von den griechischen Wurzeln nemat-, was bedeutet , Faden, und -odes, was bedeutet, wie oder ähnlich. 

Sie wurden auch als ähnlich einer langen, dünnen, runden Röhre beschrieben… daher Rundwürmer. Die meisten Arten sind mikroskopisch klein, einige sind jedoch über einen Meter lang. Der größte bekannte Nematode infiziert Pottwale und kann bis zu 9 Meter hoch werden. Das ist fast 30 Meter lang! Der Wurzelknotennematode Meloidogyne incognita ist ein Parasit, der Pflanzen infiziert.

Phylum Nematoda ist einer der produktivsten Stämme im Tierreich. Obwohl es nur etwas mehr als 25.000 bekannte Arten gibt, schätzen Wissenschaftler, dass wahrscheinlich weitere 900.000 Arten darauf warten, entdeckt zu werden. Sie wurden in fast jeder möglichen Umgebung gefunden, einschließlich als Parasiten in einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Sie mögen jedoch keine trockenen Orte. Eine Art von Nematoden, der Sauerpastennematode, wurde in Buchbindepaste und deutschen Bierdeckel gefunden!

Eigenschaften von Phylum Nematoda

Nematoden zeichnen sich durch ihr langes, röhrenartiges Aussehen aus, dem ein visuell ausgeprägter Kopf oder Schwanz fehlt. Mit anderen Worten, sie haben einen Kopf und einen Schwanz, es ist wirklich schwer zu sagen, welches Ende welches ist. Ein zweites einzigartiges Merkmal dieses Stängels ist die Kutikula, die von einer Schicht Hautzellen abgesondert wird. Die Kutikula ist die starke, aber flexible äußere Schicht, die den Wurm stützt und schützt, die Bewegung unterstützt und den Innendruck aufrechterhält, der dem Wurm seine charakteristische runde Form verleiht.

Sie haben einen sehr einfachen Körperplan. Unter den Hautzellen befindet sich eine Schicht von Muskelzellen. Die Muskelzellen werden von zwei Nerven gesteuert, die sich über den Körper des Spulwurms erstrecken. Einer auf der Rückseite (Rücken) und einer auf der Bauchseite. Spulwürmer haben einen vollständigen Verdauungstrakt mit einem Mund am vorderen Ende (Kopf) und einem After am hinteren Ende (Schwanzende).

Nematoden sind eine sehr fruchtbare Gruppe mit bis zu 90.000 Individuen, die auf einem einzigen verfaulenden Apfel gefunden werden. Wenn man das weiß, ist es keine große Überraschung, dass der größte Teil des Wurmes von Geschlechtsorganen, entweder Eileitern oder Hoden, in Anspruch genommen wird. Sie besitzen kein Kreislauf- oder Atmungssystem.

Klassen von Phylum Nematoda

Phylum Nematoda ist in Klassen unterteilt. Zwei davon sind Klasse Enoplea und Klasse Chromadorea , die jeweils mindestens eine Unterklasse haben. Beide Klassen bestehen aus frei lebenden und parasitären Spulwürmern, die in Süßwasser, Meerwasser, Boden oder Wirten leben.

Die Klassen unterscheiden sich durch anatomische Merkmale wie eine glatte oder segmentierte Kutikula und die Form des Verdauungstraktes.

Die bekanntesten Nematoden sind im Allgemeinen die Parasiten, da diese die meisten Probleme bereiten. In der Klasse Enoplea befindet sich der Schweinewurm (weshalb Sie sicher sein müssen, dass Ihr Schweinefleisch vollständig gekocht ist) und den Peitschenwurm (der den Darm von vielen hundert Millionen Menschen, vor allem in Asien, infiziert hat). 

Um nicht übertroffen zu werden, beherbergt die Klasse Chromadorea den Hakenwurm, den Nadelwurm und den Guinea-Wurm, die alle Menschen sowie andere Tiere infizieren können. Zusätzlich sind in dieser Klasse die für die Elefantiasis und die Flussblindheit verantwortlichen Nematoden zu finden.

Fadenwürmer: Behandlung
5 (100%) 3 votes

1 Kommentar

  1. Master MLS Antworten

    Oft treten noch weitere Blutveranderungen auf, etwa eine Erhohung der Kreatinkinase bei Trichinellose. Bei dieser Fadenwurmer-Infektion wird auch eine Urinprobe auf Veranderungen hin untersucht, zum Beispiel auf eine erhohte Ausscheidung von Eiwei? (Proteinurie) infolge einer Nierenbeteiligung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.