Golfsport – Die Vorteile von Golf für Körper und Gesundheit

Golfsport - Die Vorteile von Golf für Körper und Gesundheit

Golf ist weltweit eine sehr beliebte Sportart. Es ist ein Spiel, das auf einem großen Platz im Freien gespielt wird. Ziel ist es, einen kleinen harten Ball mit so wenig Schlägen wie möglich in eine Reihe von „Löchern“ zu treiben, wobei verschiedene Holz- oder Eisenstöcke oder „Golfschläger“ verwendet werden. 

Im Jahr 2005 wurde berechnet, dass es weltweit fast 32.000 Golfplätze gab, die viele Möglichkeiten zur Teilnahme bieten. 

Golf bietet eine anregende geistige Herausforderung in Verbindung mit einem gesunden Spaziergang in einer angenehmen Umgebung und kann von Menschen aller Altersstufen und Fähigkeiten gespielt werden. Golf kann alleine oder in einer Mannschaft gespielt werden. Es kann ein gelegentlicher Zeitvertreib oder eine Wettkampfaktivität sein.

Gesundheitliche Vorteile von Golf

Golf kann gut für Ihre Gesundheit und Ihr Herz sein. Ein durchschnittlicher Golfplatz für eine Golfrunde kann zwischen fünf und sieben Kilometer betragen. 

Wenn Sie drei- bis fünfmal pro Woche 18 Löcher spielen, erhalten Sie eine optimale Menge an Ausdauerübung für Ihr Herz. Wenn Sie Ihre Schläger ziehen oder tragen, verbrennen Sie in jeder Runde noch mehr Kalorien und profitieren noch mehr davon. 

Regelmäßiges Golfspielen kann Ihnen helfen:

  • Exposition gegenüber der Natur – Die Natur des Golfspiels auf Golfplätzen von bis zu 200 Hektar erfordert, dass Spieler sich im Freien aufhalten. Sich in der Natur zu aalen bietet uns viele gesundheitliche Vorteile für Körper und Geist. Studien haben gezeigt, dass Grünflächen bei konstanter Exposition den Körper entspannen, Stress reduzieren und Angststörungen lindern können. Außerdem kann der Körper durch Sonnenlicht Vitamin D aus der Sonne aufsaugen, das Knochenwachstum in der Jugend fördern und das Risiko von Depressionen, Herzkrankheiten und bestimmten Krebserkrankungen reduzieren
  • Beziehungen fördern –  Golf ist ein sehr sozialer Sport. Es ist eine großartige Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben, neue Kontakte zu knüpfen und eine Community zu verbinden. Da Golf ein Spiel ist, das nicht so intensiv oder konkurrenzfähig ist wie Fußball oder Basketball, gibt es viel Ruhezeit und Ruhe, um mit anderen Golfspielern zu interagieren. Studien haben sogar gezeigt, dass viele Geschäfte auf dem Golfplatz geschlossen sind!
  • Stärkt die Blase –  Dies ist ein wenig überraschend, aber es verdient es, darauf hingewiesen zu werden. Je länger Sie lernen, es zu halten, desto mehr stärken Sie die Kapazität Ihrer Blase. Und, wie einige Golferinnen bemerkten, ist dies auch ein wirksames Mittel zur Stärkung der Beinmuskulatur, insbesondere im Quadrizeps. Die Hockmanöver, die von denjenigen verwendet werden, die es nicht „halten können“, sind eine einzigartige Methode, um Beinübungen durchzuführen.
  • Verbrennt Kalorien –  30 bis 200 Hektar abdecken bedeutet viel zu Fuß! Wenn Sie den Golfwagen überspringen und gehen, kann der durchschnittliche Kurs eine Distanz von fünf bis sieben Kilometern zurücklegen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre eigenen Clubs zu tragen, verbrennen Sie auch noch mehr Kalorien! Mit all dem Gehen, Tragen und Schwingen können Golfer in einem einzigen Spiel bis zu 1000 Kalorien verbrennen.
  • Hält die Herzfrequenz hoch –  Golf spielen kann für Ihr Herz viel Bewegung bedeuten. Wie beim Verbrennen von Kalorien wird das Gehen, Tragen und Schwingen die Herzfrequenz erhöhen, den Pumpvorgang erhöhen und den Blutfluss erhöhen. Das senkt natürlich das Risiko für Herzerkrankungen und senkt den Spiegel des „schlechten“ Cholesterins.
  • Gut fürs Gehirn –  Wenn Ihre Herzfrequenz ansteigt, fließt auch das Blut in das Gehirn, wodurch die Nervenzellverbindungen stimuliert und verbessert werden können. Dies kann psychische Erkrankungen wie Demenz verzögern. Im Wettstreit mit anderen konkurrieren Golfspieler mit sich selbst um persönliche Bestnoten. Diese Art der Herausforderung steigert das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl, während die geistige Eiferigkeit, die mit der Auswertung von Punktzahlen, der Verbesserung der Strategie und der Förderung der Hand-Auge-Koordination verbunden ist, das Gehirn in logischen Funktionen aktiv hält.
  • Verbessert die Sicht –  Es bedarf ziemlich guter Sicht, um die runde, kleine, weiße Kugel zu vergrößern, die möglicherweise mehrere Meter entfernt ist. Golfer lernen, kleine Ziele aus großer Entfernung zu trainieren, und selbst wenn sich der Ball am Abschlag befindet, haben Golfer vor dem Abschlag die Möglichkeit, die Schärfe ihrer Sicht zu bewerten und gleichzeitig die Hand-Auge-Koordination zu verbessern.
  • Verletzungssport mit geringem Risiko –  Golf ist ein Freizeitsport, und im Vergleich zu anderen Sportarten ist das Verletzungsrisiko insgesamt gering, da es sich nicht um einen Kontaktsport handelt. Obwohl Golf in erster Linie ein Sport der Strategie, der Koordination und der Genauigkeit ist, sind beim Gehen, Schwingen und Schwenken einige körperliche Aktivitäten erforderlich. Golf ist ein verletzungsgefährdeter Sport, bietet aber gerade genug körperliche Aktivität, um die Muskeln in Bewegung zu halten.
  • Besser schlafen –  Da Sie sich viel bewegen, wird Ihr müder Körper Sie nachts danken, wenn es Zeit für eine lange verdiente Ruhe ist. Golfer werden schneller einschlafen, schlafen tiefer und können aufgrund der aufgewendeten Energie länger in einem tiefen Schlaf bleiben. Ein tieferer Schlaf ist für den Körper notwendig, um die Zellen zu regenerieren und Muskeln und Gewebe zu reparieren.
  • Reduziert Stress –  Golf hilft, Stress abzubauen. Wenn Sie sich in einem Außenbereich befinden, in dem Sie mit anderen, die Ihre Interessen teilen, interagieren können, ist dies eine großartige Möglichkeit, Probleme zu vergessen. Das Vergnügen, in einer offenen und natürlichen Umgebung spazieren zu gehen und Zeit mit Freunden zu verbringen, versetzt Golfer in eine gute Stimmung. Das liegt daran, dass beim Golfspielen Endorphine freigesetzt werden können – natürliche, stimmungssteigernde Chemikalien in unserem Gehirn, die Sie glücklicher und entspannter machen.

Andere Vorteile des Golfsports

Golf kann auch:

  • eine großartige Möglichkeit sein, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben
  • Hilfe beim Stressabbau (durch körperliche Aktivität und auch durch die Freude am Gehen in einer offenen und natürlichen Umgebung) sein
  • Möglichkeiten bieten, neue Leute kennenzulernen
  • helfen, ein Gefühl der Gemeinschaft zu entwickeln.

So verhindern Sie Golfverletzungen

Golf ist ein Freizeitsport, und das Verletzungsrisiko ist im Vergleich zu anderen Sportarten gering. Es können jedoch immer noch Verletzungen auftreten. 

Häufige Verletzungen betreffen den unteren Rücken, das Handgelenk und den Ellbogen, den Kopf und das Auge. Zu den Verletzungsursachen zählen Überbeanspruchung, falsche Technik, Schlagen des Bodens anstelle des Balls und Verschlimmerung einer früheren Verletzung. 

Einige Tipps zur Vermeidung von Verletzungen sind:

  • Wärmen Sie sich vor dem Spielen auf und strecken Sie sich, und achten Sie dabei besonders auf Rücken, Schultern und Arme. Nehmen Sie sanfte Bewegungs- und Bewegungsübungen vor, gefolgt von sanften Luftbewegungen oder Ballschlägen mit kurzen Bügeleisen (eine Art Golfschläger).
  • Nimm Unterricht. Gute Technik ist die beste Verteidigung gegen Verletzungen.
  • Stehen Sie mindestens vier Schlägerlängen von einem schwingenden Schläger entfernt. Stellen Sie sich hinter eine laufende Schaukel in Ihrer Gruppe.
  • Verwenden Sie gute Ausrüstung, einschließlich Schuhe, Socken, Handschuhe und Kleidung.
  • Golfausrüstung vor dem Kauf fachgerecht montieren lassen.
  • Tragen Sie zwischen September und April einen Sonnenschutz (Kleidung, Mütze, Sonnenbrille und Sonnenschutzmittel 30+), bei dem Hitze und UV-Strahlung am höchsten sind.
  • Trinken Sie vor, während und nach einem Spiel Wasser.
  • Kennen und üben Sie die Grundregeln und die Etikette des Spiels. Vergewissern Sie sich, dass sich niemand anderes in der Nähe befindet, bevor Sie schwingen. Spielen Sie erst, wenn die Gruppe vorne aus dem Weg ist. „Vorwärts“ rufen, um Spieler und Zuschauer vor Gefahren zu warnen. Geben Sie dem Bodenpersonal Platz und warten Sie, bis es Sie zum Spielen aufruft.
  • Schläger sicher anheben und tragen und bei Bedarf einen Kinderwagen verwenden.
  • In Zeiten extremer Hitze müssen Sie möglicherweise die Spielbedingungen für das weitere Spiel überdenken. Erwägen Sie, am frühen Morgen oder in der Dämmerung zu spielen, um die heißeste Zeit des Tages zu vermeiden.
  • Hören Sie sofort auf zu spielen, wenn eine Verletzung auftritt.
  • Bei Verletzungen jeder Art sollten Sie sich um Erste Hilfe oder umgehend um medizinische Hilfe kümmern, unabhängig davon, wie schwerwiegend diese ist.

Golfsport – Die Vorteile von Golf für Körper und Gesundheit
5 (100%) 4 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.