Knochenbrühe: Die Vorteile für die Verdauung, Arthritis und Cellulite

Knochenbrühe Vorteile für die Verdauung, Arthritis und Cellulite

Seit Tausenden von Jahren gibt es traditionelle Nahrungsmittel wie fermentiertes Gemüse und kultivierte Milchprodukte, die für ihre gesundheitlichen Vorteile angepriesen wurden. 

Aber ein allgemeines Heilmittel, das jetzt erkannt wird – so trendy, dass es ein Grundnahrungsmittel der Paleo-Diät ist und sogar Knochenbrühe-Lädenexistieren! – für seine unglaublichen gesundheitlichen Vorteile ist Knochenbrühe.

In der Tat sind die Vorteile der Knochenbrühe zahlreich und umfangreich, und es gibt viele verschiedene Arten von Knochenbrühen (Hähnchen, Rindfleisch, Fisch, Knochenpulver und mehr), die Sie herstellen können, und alle bringen neue gesundheitliche Vorteile auf den Tisch.

Lassen Sie mich in diesem Sinne ein paar alte Geheimnisse darüber erzählen, was die Vorteile der Knochenbrühe so bemerkenswert macht.


Was ist Knochenbrühe?

Hühnersuppe ist nicht nur gut für die Seele: Es gibt einen Grund, der von Ärzten und Müttern verschrieben wird, wenn Sie sich unter dem Wetter fühlen. Alle Knochenbrühen – Rindfleisch, Hühnchen, Fisch, Lamm und mehr – sind Grundnahrungsmittel der traditionellen Ernährung jeder Kultur und die Grundlage jeder feinen Küche und heute ein Grundnahrungsmittel in der Paleo-Diät und der Keto-Diät

Das liegt daran, dass Knochenbrühen nährstoffreich sind, leicht verdaulich sind, reich an Aroma sind und die Heilung fördern.

Knochenbrühe war eine Art, wie unsere Vorfahren jeden Teil eines Tieres nutzten. Knochen und Mark, Haut und Füße, Sehnen und Bänder, die Sie nicht direkt essen können, können gekocht und dann über mehrere Tage gekocht werden. Dieses Garen bewirkt, dass die Knochen und Bänder heilende Verbindungen wie Kollagen, Prolin, Glycin und Glutamin freisetzen , die die Kraft haben, Ihre Gesundheit zu verändern.

Die Ernährungsforscher Sally Fallon und Kaayla Daniel von der Weston A. Price Foundation erklären, dass Knochenbrühen Mineralien in Formen enthalten, die Ihr Körper leicht aufnehmen kann: Kalzium, Magnesium, Phosphor, Silizium, Schwefel und andere. Sie enthalten Chondroitinsulfat und Glucosamin, die Verbindungen, die als teure Ergänzungen verkauft werden, um Entzündungen, Arthritis und Gelenkschmerzen zu reduzieren. 

Eine Studie der Hühnersuppe (Brühe), die vom Medical Center der University of Nebraska durchgeführt wurde, fragte sich, was in der Suppe so gut für Erkältungen und Grippe war. Die Forscher fanden heraus, dass die Aminosäuren, die bei der Herstellung von Hühnerbrühe entstehen, die Entzündung der Atemwege vermindern und die Verdauung verbessern. Die Forschung beweist auch, dass es das Immunsystem stärken und Erkrankungen wie Allergien, Asthma und Arthritis heilen kann. 

Fallon erklärt, dass die meisten im Handel gekauften „Brühe und Brühe“ heute nicht „WIRKLICH“ sind. Stattdessen verwenden Unternehmen im Labor produzierte Fleischaromen in Bouillonwürfeln, Suppen und Soßenmischungen. Die Hersteller begannen auch, Mononatriumglutamat (MSG) zu verwenden, das als Fleischaroma anerkannt ist, in Wirklichkeit jedoch ein Neurotoxin ist.

Wenn Sie echte Knochenbrühe und echte Knochenbrühe wünschen, können Sie es selbst zu Hause machen. Wenn Sie diese Zeit oder Anstrengung nicht verbringen möchten, können Sie auch Proteinpulver aus Knochenbrühe kaufen. Es ist eine sehr beliebte Ergänzung (mit vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen), die in Smoothies, Backwaren und mehr verwendet werden kann.

Um Rinderbrühe zu Hause richtig zuzubereiten, müssen Sie Gräserknochen von Ihrem örtlichen Bauernmarkt oder von einem Online-Reformhaus erhalten. Verwenden Sie für eine Hühnerbrühe die Karkasse und die Knochen Ihres bereits gekochten Hühnchens.

Knochenbrühe ist ein großartiger Ort, um alle wertvollen Aminosäuren, Kollagen, Gelatine und Spurenelemente zu finden. Tatsächlich gibt es Dutzende verschiedener Nährstoffe in der Knochenbrühe, von denen viele nicht leicht von anderen, häufig verzehrten Lebensmitteln zu erhalten sind. Das ist zum Teil der Grund, warum es so viele unglaubliche Vorteile für die Knochenbrühe gibt.

Indem Sie regelmäßig Knochenbrühe trinken oder in Rezepten verwenden, können Sie die Darmintegrität fördern und die Durchlässigkeit und Entzündung reduzieren.


Knochenbrühe Vorteile

Ich habe festgestellt, dass Knochenbrühe die Nr. 1-Sache ist, die Sie konsumieren können:

1. Schützt die Gelenke

Knochenbrühe ist eine der weltweit besten Quellen für natürliches Kollagen, das Protein, das in Wirbeltieren vorkommt – in Knochen, Haut, Knorpel, Bändern, Sehnen und Knochenmark. Wenn wir älter werden, unterliegen unsere Verbindungen natürlich einem Verschleiß und werden weniger flexibel.

Warum spielt das eine Rolle? Mit zunehmendem Alter nimmt der Knorpel ab, wenn er von Antikörpern angegriffen wird (altersbedingter Abbau von Gelenkknorpel). Während die Knochenbrühe brodelt, sickert Kollagen aus den tierischen Teilen in die Brühe und wird leicht resorbierbar, um die Knorpelbildung wiederherzustellen.

Eine der wertvollsten Komponenten der Knochenbrühe ist Gelatine, die wie ein weiches Kissen zwischen den Knochen wirkt und ihnen dabei hilft, ohne Reibung zu „gleiten“. Gelatine stellt uns auch Bausteine ​​zur Verfügung, die zur Bildung und Erhaltung starker Knochen benötigt werden, wodurch alternde Gelenke entlastet werden und die Knochendichte der Knochen erhöht wird.

Untersuchungen der Abteilung für Ernährung und Sporternährung für Leichtathletik der Penn State University haben ergeben, dass die Mehrheit der Athleten, wenn sie im Laufe von 24 Wochen Kollagen ergänzten, eine deutliche Verbesserung des Gelenkkomforts und eine Abnahme der Faktoren zeigte, die die sportliche Leistung negativ beeinflussten. 


2. Gut für den Bauch

Studien haben gezeigt, dass Gelatine zur Wiederherstellung der Festigkeit der Darmschleimhaut und zur Bekämpfung von Nahrungsmittelempfindlichkeiten (z. B. Weizen oder Milchprodukte), zur Unterstützung des Wachstums von Probiotika (gute Bakterien) im Darm und zur Förderung einer gesunden Entzündung des Verdauungstrakts von Nutzen ist. Ein im Journal of Clinical Gastroenterology veröffentlichter Bericht ergab, dass Gelatine die Darmgesundheit und -integrität wirksam unterstützt. 

Knochenbrühe ist leicht verdaulich und beruhigt das Verdauungssystem, im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmitteln, die nur schwer vollständig abgebaut werden können. Denn Lebensmittel sind wirklich nur dann nützlich, wenn wir die Nährstoffe aufnehmen können.

Studien haben gezeigt, dass bei Personen mit Verdauungsstörungen die Serumkonzentrationen von Kollagen abnehmen. Da die Aminosäuren in Kollagen das Gewebe bilden, das den Dickdarm und den gesamten GI-Trakt auskleidet, kann die Ergänzung mit Kollagen die gesunde Verdauungsfunktion unterstützen.


3. Pflegt und schützt gesunde Haut

Kollagen hilft, Elastin und andere Verbindungen in der Haut zu bilden, die für den jugendlichen Tonus, die Textur und das Aussehen der Haut verantwortlich sind. Kollagenintegrität wird anerkannt, indem es die sichtbaren Anzeichen von Falten reduziert, die Schwellungen verringert und verschiedene andere Zeichen des Alterns bekämpft. Viele Menschen berichten von einem Rückgang der Cellulite beim Konsum von kollagenhaltigen Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, da sich Cellulite aufgrund eines Bindegewebsmangels bildet, wodurch die Haut ihren festen Tonus verlieren kann.

Placebo-kontrollierte Doppelblindstudien zur Untersuchung der altersverteidigenden Eigenschaften von Kollagen haben gezeigt, dass 2,5–5 g Kollagenhydrolysat (CH), das bei Frauen im Alter von 35–55 Jahren einmal täglich für acht Wochen angewendet wird, die Hautelastizität, Hautfeuchtigkeit und transepidermales Wasser unterstützen Verlust (Trockenheit) und Hautrauheit. 

Nach nur vier Wochen zeigten Personen, die Kollagen verwenden, eine statistisch signifikante Verbesserung im Vergleich zu Placebo in Bezug auf Hautfeuchtigkeit und Hautverdampfung sowie eine spürbare Abnahme der Anzeichen einer beschleunigten Hautalterung, die allesamt wenig bis keine Nebenwirkungen aufwiesen. 


4. Unterstützt die Funktion des Immunsystems

Eines der bemerkenswertesten Dinge in Bezug auf die Knochenbrühe sind die Darm-unterstützenden Vorteile, die, wie oben beschrieben, tatsächlich einen ganzheitlichen Effekt auf den Körper haben und eine gesunde Funktion des Immunsystems unterstützen.

Leckdarm-Syndrom tritt auf, wenn unverdaute Partikel aus Lebensmitteln durch winzige Öffnungen in der geschwächten Darmschleimhaut sickern und in den Blutkreislauf gelangen, wo das Immunsystem sie erkennt und hyperaktiv wird. 

Dies erhöht die Entzündung und führt zu Funktionsstörungen, da das Immunsystem hohe Antikörperkonzentrationen freisetzt, die eine autoimmunähnliche Reaktion hervorrufen und gesundes Gewebe angreifen.

Knochenbrühe ist eines der nützlichsten Nahrungsmittel, die zum Verzehr der Darmgesundheit benötigt werden, und unterstützt somit die Funktion des Immunsystems und eine gesunde Entzündungsreaktion. Kollagen / Gelatine und die Aminosäuren Prolin, Glutamin und Arginin helfen dabei, diese Öffnungen im Darm zu verschließen und die Darmintegrität zu unterstützen. 

Es wird angenommen, dass traditionell hergestellte Knochenbrühen eine gesunde Entzündungsreaktion und eine normale Funktion des Immunsystems unterstützen. Knochenbrühe kann sogar einen gesunden Schlaf fördern, tagsüber die Energie steigern und eine gesunde Stimmung unterstützen.


5. Steigert die Entgiftung (Detox)

In der westlichen Welt ist der Durchschnittsbürger heute einer Reihe von Umweltgiften, Pestiziden, künstlichen Inhaltsstoffen und Chemikalien aller Art ausgesetzt. Während der menschliche Körper seine eigenen Mittel hat, um sich von Schwermetallen und anderen toxischen Belastungen zu entgiften, fällt es ihm oft schwer, mit einer überwältigenden Menge an Chemikalien mitzuhalten. 

Knochenbrühe gilt als wirksames Entgiftungsmittel, da sie dem Verdauungssystem hilft, Abfälle auszuscheiden, die Fähigkeit der Leber, Giftstoffe zu entfernen, unterstützt, die Gewebsintegrität beibehält und die körpereigene Verwendung von Antioxidantien verbessert.

Knochenbrühe enthält Kalium und Glycin, die sowohl die zelluläre als auch die Leberentgiftung unterstützen. Knochenbrühe fördert die Entgiftung unter anderem durch die Zufuhr von Schwefel (insbesondere wenn Sie Gemüse, Knoblauch und Kräuter in Ihre Brühe geben) und Glutathion, ein Entgiftungsmittel der Phase II, das oxidativen Stress mindert.

Das Medicine Preventative Research Center der Universität Stanford hat herausgefunden, dass Glutathion bei der Beseitigung von fettlöslichen Verbindungen, insbesondere Schwermetallen wie Quecksilber und Blei, hilft. Es hilft auch bei der Aufnahme verschiedener Nährstoffe, bei der Verwendung von Antioxidantien und bei der Leberreinigung. 

Knochenbrühe erhöht auch die Aufnahme von essentiellen Mineralien, die wie Chelatoren wirken, um Toxine zu entfernen, indem Schwermetalle daran gehindert werden, sich an Mineralrezeptorstellen zu binden.


6. Unterstützt den Stoffwechsel und fördert den Anabolismus

Knochenbrühe ist eine großartige Möglichkeit, mehr Glutathion zu erhalten. Studien zeigen, dass dies eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Antioxidantien, dem Stoffwechsel von Nährstoffen und der Regulation zellulärer Ereignisse spielt. 

Eine im Journal of Nutrition veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2004 stellt fest, dass Glutathiones Rolle und Nutzen die Regulierung von Genexpressionen, DNA- und Proteinsynthese, Zellproliferation und Apoptose, Signaltransduktion, Cytokinproduktion und Immunreaktionen umfassen. 

Aminosäuren, die in der Brühe der Knochenbrühe vorkommen, haben zahlreiche Stoffwechselfunktionen, einschließlich des Aufbaus und der Reparatur von Muskelgewebe, der Unterstützung der Knochendichte, der Nährstoffaufnahme und -synthese sowie der Aufrechterhaltung der Gesundheit von Muskeln und Bindegewebe. 

Glycin, das im Kollagen vorkommt, trägt zur Bildung von Muskelgewebe bei, indem es Glukose in nutzbare Energie umwandelt. Außerdem verlangsamt es den mit dem Alterungsprozess verbundenen Knorpel-, Gewebe- und Muskelverlust, indem es die körpereigene Verwendung von Antioxidantien verbessert. 

Studien haben gezeigt, dass Glycin den Skelettmuskelverlust schützt und die Expression von Genen stoppt, die mit dem Zusammenbruch von Muskelprotein im Zusammenhang mit dem Alter zusammenhängen. 

Glutamin ist eine weitere Aminosäure, die für einen gesunden Stoffwechsel wichtig ist, da es uns hilft, Energie zu erhalten, indem es Nährstoffe, einschließlich Stickstoff, in unsere Zellen sendet. 

Arginin hat auch die Aufgabe, Stickstoffmonoxid abzubauen, das die Durchblutung verbessert und Blut und Nährstoffe an die Körperzellen leitet, die Muskel- und Gewebeintegrität verbessert und die normale Wundheilung fördert.


Knochenbouillon Nährstoffe

Knochenbrühe könnte man als „Multivitamin der Natur“ bezeichnen. Wie genau? Es ist voll mit:

  • über 19 leicht zu absorbierende, essentielle und nicht essentielle Aminosäuren (Bausteine ​​von Proteinen)
  • Kollagen / Gelatine, die zur Bildung von Bindegewebe beitragen
  • Nährstoffe, die Verdauungsfunktionen, Immunität und Gesundheit des Gehirns unterstützen

Hast du was verstanden? Knochenbrühe profitiert buchstäblich von jedem Bereich Ihres Körpers, vom Darm bis zum Gehirn, von den Muskeln bis zu den Bändern.

Es ist auch relativ kalorienarm, aber sehr reich an Mineralien und anderen chemischen Verbindungen, die vielen Menschen fehlen. Es besteht kein Zweifel, dass Knochenbrühe eine großartige tägliche Ergänzung Ihrer Ernährung ist.

Hier sind sechs der wichtigsten Nährstoffe in der Knochenbrühe, die all diese wundervollen Vorteile der Knochenbrühe bieten.


1. Glycosaminoglycans (GAG)

Glykosaminoglykane haben vor allem die Aufgabe, Kollagen und Elastin zu erhalten und zu unterstützen, die die Zwischenräume zwischen Knochen und verschiedenen Fasern einnehmen. 

GAG unterstützen die Verdauungsgesundheit, da sie zur Wiederherstellung der Darmschleimhaut beitragen, weshalb ein Mangel an diesen Nährstoffen mit Verdauungsproblemen in Verbindung gebracht wurde. 

In der Knochenbrühe finden sich mehrere wichtige GAGs, darunter Glucosamin, Hyaluronsäure und Chondroitinsulfat.


2. Glucosamin

Es gibt zwei Haupttypen von natürlich vorkommendem Glucosamin: Hydrochlorid und Sulfat. Beide tragen dazu bei, die Integrität des Knorpels aufrechtzuerhalten.

Hierbei handelt es sich um die gummiartige Substanz in den Gelenken, die wie ein natürliches Kissen wirkt. Studien zeigen, dass Glucosamin mit zunehmendem Alter abnehmen kann. Ergänzungen werden häufig zur Unterstützung der Gelenkgesundheit eingesetzt.

Ein einfacher und relativ kostengünstiger Weg, Glucosamin auf natürliche Weise zu erhalten, besteht darin, mehr Knochenbrühe zu trinken, was den Verlust der Knorpelgesundheit unterstützt und als Alternative zu teuren Glucosamin-Ergänzungen wirkt. 

Durch den Konsum von mehr Glucosamin können Gelenkgesundheit, Flexibilität und Komfort unterstützt werden.


3. Hyaluronsäure

Hyaluronsäure, die im gesamten Bindegewebe, Epithel (Haut) und Nervengewebe vorkommt, trägt zur Zellproliferation, -differenzierung und -minderung bei, so dass unsere Zellen je nach Bedarf verschiedene Funktionen im gesamten Körper ausüben können. Es bietet Unterstützung für mehrere Hauttypen und fördert gesundes Altern, Zellverjüngung und Hautstraffheit. 


4. Chondroitinsulfat

Chondroitinsulfat ist ein vorteilhaftes Glycosaminoglycan, das im Knorpel der Gelenke aller Tiere vorkommt. Es wird häufig verwendet, um die Gesundheit und den Komfort der Gelenke zu unterstützen, insbesondere in Kombination mit Glucosaminen.

Studien haben gezeigt, dass die Ergänzung mit Chondroitin eine gesunde Entzündungsreaktion sowie Herz- und Gefäßgesundheit, Knochengesundheit, Hautgesundheit und gesunde Cholesterinwerte unterstützt. 


5. Mineralien und Elektrolyte

Knochenbrühe liefert wichtige Mineralien, einschließlich Elektrolyten, die alle in einer leicht einziehbaren Form vorliegen. 

Elektrolyte, die in der Knochenbrühe gefunden werden, umfassen Calcium, Magnesium und Kalium (von vielen anderen Mineralien, wie Phosphor, ganz zu schweigen), die für die Unterstützung einer gesunden Durchblutung, Knochendichte, Nervensignalfunktionen, Herzgesundheit und Verdauungsgesundheit wichtig sind.

Wenn der Natriumzusatz niedrig gehalten wird, enthält die Knochenbrühe ein ideales Gleichgewicht zwischen Natrium und Kalium, um die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Zellen zu unterstützen.


6. Kollagen

Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein im menschlichen Körper, das zur Bildung von Bindegewebe beiträgt und die Schutzauskleidung des Magen-Darm-Trakts „versiegelt“. Es ist auch die gelartige, glatte Struktur, die unsere Knochen bedeckt und hält, sodass wir gleiten und uns frei bewegen können.

Reizungen im Darm, die die normalen Verdauungsfunktionen beeinträchtigen und Durchlässigkeit verursachen, wodurch Partikel in den Blutkreislauf gelangen können, der als undichter Darm bekannt ist.

Als reichhaltige Gelatinequelle schützt und versiegelt die Knochenbrühe die Schleimhaut des GI-Trakts, was die Nährstoffaufnahme verbessert und dazu beiträgt, dass Partikel nicht an den Stellen gelangen, an denen sie nicht sein sollten.


Knochenbrühe Vorteile: Die Magie von Kollagen und Gelatine

Echtes Kollagen ist die Quelle der immunstärkenden Eigenschaften von Aktien. Sie haben wahrscheinlich diese wackelnde Schicht auf der Brühe in Ihrer kühlenden Bratpfanne gesehen und entsorgt, aber denken Sie beim nächsten Mal noch einmal darüber nach – dies ist das Gute, das viele der verfügbaren Vorteile der Knochenbrühe bietet.

Kollagen ist das Protein, das im Bindegewebe von Wirbeltieren vorkommt. Es ist reich an Knochen, Knochenmark, Knorpel, Sehnen und Bändern. Der Abbau von Kollagen in Knochenbrühen erzeugt Gelatine.

Gelatine (der Abbau von Kollagen) war eines der ersten funktionellen Nahrungsmittel, die im alten China als medizinische Behandlung eingesetzt wurden. Dr. Francis Pottenger und andere Spitzenforscher haben festgestellt, dass Gelatine und Kollagen die aufgeführten Vorteile haben:

  • Gelatine hilft Menschen mit Nahrungsmittelallergien und Empfindlichkeiten, diese Nahrungsmittel einschließlich Kuhmilch und Gluten zu tolerieren .
  • Kollagen schützt und beruhigt die Auskleidung des Verdauungstraktes und kann bei der Heilung von IBS, Crohns, Colitis ulcerosa und saurem Reflux helfen .
  • Gelatine fördert das probiotische Gleichgewicht und das Wachstum.
  • Knochenbrühe erhöht das Kollagen, reduziert das Auftreten von Falten und beseitigt Cellulite.
  • Da Gelatine beim Abbau von Proteinen hilft und die Darmschleimhaut beruhigt, kann sie sich für das Leaky-Darm-Syndrom und die damit einhergehenden Autoimmunerkrankungen als nützlich erweisen.
  • Gelatine liefert knochenbildende Mineralien auf leicht resorbierbare Weise, beugt Knochenschwund vor und lindert Gelenkschmerzen. 

Hier ist ein weiterer unglaublicher Vorteil des Kollagens in der Knochenbrühe: Es kann Ihre Haut erstaunlich aussehen lassen! Laut Donna Gates, Autorin von „Body Ecology“, ist die Knochenbrühe für die Haut von Vorteil, weil sie geschmeidig wird und Cellulite abnehmen kann!

Sie sagt, dass Cellulite aus einem Mangel an Bindegewebe herrührt, und wenn jemand sehr glatte Haut hat, dann, weil die Haut reich an Bindegewebe ist. Gates erklärt, dass der Konsum von kollagenhaltiger Knochenbrühe Cellulite reduzieren und die Haut straffen kann, wodurch Sie jünger aussehen – und die lange Liste der Vorteile der Knochenbrühe hinzufügen.


Knochenbrühe Vorteile: Heilung von Aminosäuren

Gelatine in Knochenbrühen enthält „konditionale“ Aminosäuren Arginin, Glycin, Glutamin und Prolin. Diese Aminosäuren tragen auch zu den heilenden Eigenschaften der Bestände bei.

Bedingte Aminosäuren sind solche, die unter bestimmten Bedingungen als nicht essentielle Aminosäuren eingestuft werden. Sie produzieren sie nicht besonders gut, wenn Sie krank oder gestresst sind. Kaayla Daniel weist darauf hin, dass ungesunde westliche Diäten, die reich an verarbeiteten Kohlenhydraten sind, wenig tierische Grasprodukte enthalten und keine hausgemachten Suppen und Brühen enthalten, dass diese Aminosäuren von grundlegender Bedeutung sind .

Arginin

  • Notwendig für die Funktion des Immunsystems und die Wundheilung
  • Wird für die Produktion und Freisetzung von Wachstumshormonen benötigt
  • Hilft bei der Regeneration geschädigter Leberzellen
  • Wird für die Produktion von Sperma benötigt

Glycin

  • Verhindert den Abbau von Eiweißgewebe wie Muskeln
  • Zur Herstellung von Gallensalzen und Glutathion
  • Hilft bei der Entgiftung des Körpers von Chemikalien und wirkt als Antioxidans
  • Ist ein Neurotransmitter, der den Schlaf verbessert und das Gedächtnis und die Leistung verbessert

Proline

  • Hilft, Knorpel zu regenerieren und Gelenke zu heilen
  • Reduziert Cellulite und macht die Haut geschmeidiger
  • Hilft bei der Reparatur von undichtem Darm

Glutamin

  • Protects gut lining
  • Stoffwechselbrennstoff für Zellen im Dünndarm
  • Verbessert den Stoffwechsel und den Muskelaufbau

Sprechen Sie über einige unglaubliche Vorteile der Knochenbrühe! Aus diesen Gründen habe ich die meisten meiner Patienten, Knochenbrühe als partielle Schnelle, Entgiftung oder während der Mahlzeiten zu sich zu nehmen, um ihren Darm zu heilen und ihre Zellen, ihren Darm und ihre Leber zu entgiften.


Wie man Knochenbrühe und die Grundlagen der Knochenbrühe herstellt

Es sind einige wichtige Grundlagen zu beachten, wenn Sie eine gute Lagerhaltung durchführen. Sie können Knochenbrühe nur mit tierischen Bestandteilen herstellen, aber in seiner Hühnersuppenstudie stellte Dr. Rennard fest, dass die Kombination von tierischen Produkten und Gemüse synergistische Wirkungen zu haben schien, die zusammenarbeitender waren als beide.

Fallon sagt, dass es für ein hochwertiges Knochenbrühe-Rezept wichtig ist, Körperteile zu verwenden, die in der Fleischabteilung Ihres Lebensmittelgeschäfts nicht üblich sind, wie etwa Hühnerfüße und -hals.

Sie möchten auch tierische Produkte kaufen, von denen Sie wissen, dass sie Weiden haben und frei von Antibiotika und Hormonen sind, um alle Vorteile der Knochenbrühe wirklich freizusetzen.

Für das klassische Knochenbrühe-Rezept beschreibt Fallon das Wesentliche wie Knochen, Fett, Fleisch, Gemüse und Wasser. Wenn Sie Rinderbrühe oder Lammbrühe zubereiten, sollten Sie das übrig gebliebene Fleisch oder das Organfleisch bräunen, bevor Sie es in einen Suppentopf geben. Rinderknochen müssen nicht vorher gekocht werden. Fisch und Geflügel (Hähnchen oder Truthahn) lassen sich gut in einen Topf geben, ohne sich vorher zu bräunen. Fügen Sie etwas Apfelessig in Ihren Topf, um die Mineralien aus den Knochen zu ziehen.


Knochenbrühe herstellen – Rezept

  1. Legen Sie die Knochen in einen großen Suppentopf und bedecken Sie sie mit Wasser.
  2. Fügen Sie vor dem Kochen zwei Esslöffel Apfelessig hinzu. Dies hilft, wichtige Nährstoffe aus den Knochen zu ziehen.
  3. Vorratsbehälter mit gefiltertem Wasser füllen. Lassen Sie viel Platz für Wasser zum Kochen.
  4. Langsam erhitzen Zum Kochen bringen und dann die Hitze reduzieren und mindestens sechs Stunden köcheln lassen. Entfernen Sie den Schaum, wenn er entsteht.
  5. Kochen Sie langsam und bei schwacher Hitze. Hühnerknochen können 24 Stunden kochen. Rinderknochen können 48 Stunden kochen. Eine langsame und langsame Kochzeit ist erforderlich, um die Nährstoffe im und um den Knochen vollständig zu extrahieren.
  6. Sie können auch Gemüse wie Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie hinzufügen, um den Nährwert zu erhöhen.

Nach dem Kochen wird die Brühe abkühlen und eine Fettschicht härtet darüber aus. Diese Schicht schützt die darunterliegende Brühe. Verwerfen Sie diese Schicht nur, wenn Sie die Brühe essen möchten.

Inmitten der Paleo-Diät kann man heutzutage sogar Knochenbrühe kaufen, zum Beispiel in einem Brühegeschäft, in dem die Leute statt des Kaffees Knochenbrühe trinken, oder in bestimmten Gourmet-Lebensmittelgeschäften. 

Oder Sie können Knochenbouillonergänzungen kaufen, bei denen Sie sicherstellen möchten, dass sie ordnungsgemäß beschafft werden (z. B. ohne Antibiotika). Trotzdem wird die beste Knochenbrühe oft zu Hause hergestellt.


Letzte Gedanken über die Vorteile der Knochenbrühe

Denken Sie daran, dass die Knochenbrühe reich an Mineralien ist, die das Immunsystem unterstützen, und enthält heilende Substanzen wie Kollagen, Glutamin, Glycin und Prolin.

Das Kollagen in der Knochenbrühe heilt die Darmschleimhaut und reduziert die Darmentzündung. Darüber hinaus unterstützt Kollagen die Haut und kann Cellulite reduzieren. Außerdem kann das Glycin in der Knochenbrühe Ihre Zellen von Chemikalien entgiften und die Gehirnfunktion verbessern.

Ich empfehle, ein bis zwei Mal täglich acht Unzen als Knochensuppe zu trinken, ein einfaches Getränk oder schnell eine Knochensuppe zu nehmen, um all diese wundervollen Knochenbrühen zu erhalten. Ich trinke normalerweise jeden Morgen acht Unzen, wenn ich aufwache.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.