Salsa – Die Vorteile von Tanzen für die Gesundheit

Salsa - Die Vorteile von Tanzen für die Gesundheit

Schnelle Beats, schnelle Schritte und ein lateinamerikanisches Flair kennzeichnen den Salsatanz. Es ist zwar eine gute Option für einen unterhaltsamen Abend mit Freunden, aber Salsa ist auch eine großartige Möglichkeit, um gesund und fit zu werden bzw. zu bleiben. Und das Beste daran ist, die Übung fühlt sich überhaupt nicht nach sportlicher Anstrengung an, weil Sie so viel Spaß dabei haben.

Workout Fitness mit Salsa

Top 10 Vorteile des Salsa-Tanzens

Knochen- und Gelenkgesundheit: Tanzen hilft zur Vorbeugung und Behandlung von Osteoporose bei Männern und Frauen. Bei Frauen nach der Menopause kann es zu einem signifikanten Abfall des Östrogenspiegels kommen, wodurch die Aufnahme von Kalzium in die Knochen verhindert wird. Tanzen kann auch dazu beitragen, die Gelenke geschmiert zu halten, um Arthritis zu verhindern.

Gewichtsverlust:  Salsa tanzen treibt unsere Körper an, und erhöht so die Durchblutung. Es hilft uns Kalorien zu verbrennen und gleichzeitig unsere Ausdauer zu verbessern. Es wird geschätzt, dass der Tanz je nach Geschwindigkeit und Intensität zwischen 5 und 10 Kalorien pro Minute verbrennt.

Gezieltes Muskeltraining:  Salsa konzentriert sich darauf, alle wichtigen Muskelgruppen zu trainieren. Die Gesäßmuskeln, Beinbeuger, Quadrizeps, Waden und der Kern werden relativ aggressiv trainiert, um die verschiedenen Schrittfolgen auszuführen. Oberkörper und Arme müssen bestimmte Positionen einnehmen, damit sie auch trainiert werden können, wenn auch in geringerem Maße.

Hält deinen Körper „jung“:  Tanzen ist enorm vorteilhaft, um dich jung zu halten. Es verlangsamt den Alterungsprozess immens. Davon profitieren Herz, Herz-Kreislauf-System und Lungenkapazität. Die Muskelbelastung und Atemfrequenz von Tänzern, die in einem Tanzwettbewerb auftreten, entspricht der von Radfahrern, Schwimmern und einem 800-Meter-Läufer auf Olympia-Niveau.

Senkt den Cholesterinspiegel:  Neue Untersuchungen haben ergeben, dass bei der Bestimmung Ihrer Gesundheit sowohl der gute als auch der schlechte Cholesterinspiegel gemessen werden müssen. Tanz hilft bei der Lipidkontrolle, wodurch HDL (gutes Cholesterin) und LDL (schlechtes Cholesterin) gesenkt werden. Tanzen eignet sich auch für Diabetiker, da es die Blutzuckerkontrolle unterstützt.

Verbessertes Gleichgewicht: Es ist zwar leicht, sich in einer Position zu balancieren, aber es ist viel schwieriger, die verschiedenen Arten von Positionen, die beim Tanzen involviert sind, auszugleichen.

Tänzer beherrschen die Fähigkeit, sich in verschiedenen Positionen auszugleichen. Dies stärkt unsere Stabilisatormuskeln und schützt gleichzeitig unseren Kern und hält uns im Alltag weniger verletzungsanfällig.

Tanzen hilft auch bei der Koordination und stärkt unsere Reflexe. Es ist eine großartige Möglichkeit, unser Zentralnervensystem und das periphere Nervensystem in einem Topzustand zu halten, indem die Verbindung unseres Körpers mit unserem Geist verbessert wird.

Stärkere persönliche Beziehungen: verheiratet? Probleme mit der Familie? Sie und Ihr Lebensgefährte haben diesen Funken verloren? Tanzen ist die Antwort. Es hilft Ihnen, mit anderen auf eine leidenschaftliche, ehrliche und einzigartige Weise in Beziehung zu treten, die nicht nur Emotionen weckt, sondern auch die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Partner fördert.

Stärkung der sozialen Fähigkeiten:  Tanzen ist erholsam und unterhaltsam. Es schafft ein soziales Leben für uns und bietet uns gleichzeitig die Möglichkeit, neue Freunde zu finden.

Verbessertes Gedächtnis: Tanz verbessert unser Gedächtnis, indem wir uns an Schritte, Routinen und Tanzmuster erinnern und es zu einer großartigen mentalen Übung für unser Gehirn machen. Der große Vorteil ist, dass die Steigerung der mentalen Übung Ihren Geist jung, schnell, wach und offen hält.

Verbesserte emotionale Gesundheit: Der Tanz erhöht unsere Stimmung, indem er unser Endorphin-Niveau erhöht. So können wir Stress und Depressionen heilen – zwei der größten Feinde unseres Immunsystems!

Es hilft uns dabei, Selbstvertrauen und Selbstdisziplin aufzubauen.

Es verbessert die Harmonie zwischen Körper und Geist und gibt uns ein Gefühl des Wohlbefindens.

Übungen – So tanzen Sie besser Salsa

Salsa-Tanz bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter die Stärkung der Knochen und Muskeln, die Straffung des gesamten Körpers, die Verbesserung der Körperhaltung und des Gleichgewichts sowie die Verringerung von Stress und Anspannung.

Tanzen kann helfen, Depressionen abzuwehren und Vertrauen aufzubauen. Da beim Salsatanzen ein Partner erforderlich ist, kann dies zum Aufbau einer Freundschaft oder Beziehung beitragen. Es gibt verschiedene Übungen und Strategien, die Ihnen helfen können, ein besserer Salsatänzer zu werden.

Bauen Sie Ihr Cardio aus

Aerobic-Übungen oder Cardio sind eine wichtige Komponente des Salsa-Tanzens. Die Art des Hochtempo-Tanzes bedeutet, dass Sie sich schnell über die Tanzfläche bewegen können, ohne außer Atem zu geraten. In einer 90-minütigen Salsa-Klasse machen Tänzer ungefähr 10.000 Schritte, was einem Spaziergang von 5 Kilometern entspricht.

Mit Cardio-Ausdauer werden Sie zu einem viel besseren Salsatänzer. Machen Sie dazu Cardio-Übungen wie Laufen, Radfahren oder flottes Gehen. Dadurch wird Ihr Herz gepumpt und Ihre Beinmuskeln und der gesamte Körper werden länger an das Training gewöhnt.

Stärken Sie Ihre Muskeln

Beim Salsa-Tanzen müssen Sie nicht nur kräftige Beine haben, sondern auch eine starke Rumpf-, Schulter- und Nackenmuskulatur. Versuchen Sie zur Stärkung Ihrer Schulter- und Rumpfmuskulatur spezielle Übungen.

Aufgrund der ständigen Hüftbewegungen müssen Sie außerdem sicherstellen, dass Ihre Hüftmuskeln kräftig sind und die Bewegung beherrschen.

Bessere Balance

Balance ist ein wichtiger Bestandteil des Salsatanzes. Häufig müssen Sie sich auf einem Bein oder auf der Rückseite Ihrer Ferse balancieren.

Instabile Muskeln oder nicht die vollständige Kontrolle über den Körper, kann die Schönheit des Tanzes mindern, während die Fähigkeit Ihres Partners, mit Ihnen zu tanzen, beeinträchtigt wird.

Das Üben von Gleichgewichtstechniken hilft Ihnen, ein besserer Salsatänzer zu sein. Zu den hervorragenden Gleichgewichtsübungen zählen das Gehen von Ferse zu Zehe und die Pose des Kriegers. Darüber hinaus genießen einige Tänzer Yoga-Kurse, um sich zu trainieren, während sie an ihren Gleichgewichtsfähigkeiten arbeiten.

Nehmen Sie sich Zeit, um sozial zu tanzen

Der Aufbau Ihrer Muskeln wird Ihnen helfen, ein besserer Salsatänzer zu werden, aber wenn Sie sich im sozialen Bereich Zeit für andere Salsatänzer nehmen, wird sich Ihre Technik verbessern. Üben Sie Ihre Salsa-Tanzfähigkeiten an öffentlichen Orten, z. B. in einem Salsa-Club oder sogar bei einer Gruppenveranstaltung vor Ihren Freunden und Ihrer Familie.

Indem Sie in sozialen Räumen tanzen, können Sie Techniken aufgreifen, die andere Tänzer verwenden. Wenn Sie dies in Ihren Fokus auf den Aufbau von Stärke integrieren, werden Sie zu einem besseren Salsatänzer.

Quellen

Effects of a Salsa Dance Training on Balance and Strength Performance in Older Adults

Salsa Dance and the Transformation of Style: An Ethnographic Study of Movement and Meaning in a Cross-Cultural Context

The Effects of Salsa Dance on Balance, Gait, and Fall Risk in a Sedentary Patient With Alzheimer’s Dementia, Multiple Comorbidities, and Recurrent Falls

Salsa – Die Vorteile von Tanzen für die Gesundheit
5 (100%) 4 vote[s]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.