Was ist Birkenwasser? Vorteile für Körper und Gesundheit

Was ist Birkenwasser? - Vorteile von Birkensaft für die Gesundheit

Wenn es um gesunde Getränke geht, dreht sich die derzeitige Begeisterung um Birkenwasser, das ein völlig natürliches Wasser ist, das direkt vom Baum stammt. Zu viele dieser sogenannten Gesundheitsgetränke sind voller raffinierter Zucker und werden aus Konzentrat hergestellt. Birkenwasser ist jedoch alles andere als. 

Wie wird Birkensaft gewonnen?

Im Herbst sammeln und speichern Birken Nährstoffe in ihren Wurzeln. Dies hilft beim neuen Baumwachstum im Frühjahr.
Im Frühjahr hat der Baum eine Periode des Saftflusses, die beginnt, wenn sich der Wurzeldruck ändert, und endet, wenn das Blattwachstum beginnt. Der Saft aus silbernen Birken kann direkt getrunken, zu Wein oder Likör verarbeitet oder zu Sirup reduziert werden.

Wir empfehlen Birkenwasser, das direkt aus den tiefen nordischen Wäldern stammt und voller natürlicher Güte ist, antioxidatives Mangan enthält und voller Vitamine und Mineralien, die gesundheitsfördernd und revitalisierend wirken.

Gute Quelle für viele Nährstoffe

Birkenwasser bietet zahlreiche Nährstoffe, insbesondere Vitamine und Mineralstoffe.

Eine 300-ml-Flasche enthält:

  • Kalorien: 9
  • Kohlenhydrate: 3 Gramm
  • Zucker: 3 Gramm
  • Calcium: 2% des Tageswertes (DV)
  • Magnesium: 95% der DV
  • Mangan: 130% der DV
  • Zink: 3% der DV

Studien zeigen auch unterschiedliche Mengen an Phosphor, Kalium, Folsäure, Vitamin C und Kupfer. Darüber hinaus enthält Birkenwasser geringe Mengen an Aminosäuren und große Mengen an Polyphenol-Antioxidantien.

Vorteile von Birkensaft

Das Kokoswasser ist seit jeher das begehrteste Gesundheitsgetränk. Obwohl sich dieser Trend seit der Entdeckung der außergewöhnlichen gesundheitlichen Vorteile des Trinkens von Birkenwasser verändert hat. 

Die Popularität von Kokosnusswasser begann zu schwinden, da das jüngste natürliche Gesundheitsgetränk namens Birkensaft auf den Markt kam. Das leicht süßlich gewürzte, dünne sirupartige Getränk verspricht viele gesundheitliche Vorteile für Ihren Körper.

Das organische Birkenwasser versorgt Ihren Körper mit vielen Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren und Proteinen. Der milde, seidige Saft wird seit Jahrhunderten in Russland, im Baltikum und in Skandinavien als Gesundheitsgetränk verwendet, da er nach Ahornsirup schmeckt und von relativ leichter Qualität ist.

Hier sind einige der gesundheitlichen Vorteile, die Sie erzielen können, wenn Sie häufig Birkenwasser trinken:

Verbessert deine Haut

Birkenwasser ist mit Vitamin C gefüllt, das der helleren Haut hilft, da es Giftstoffe beseitigt. Es hilft auch, Akne für diejenigen, die leiden, zu reduzieren, und kann auch eine vorbeugende Wirkung haben.

Gute Manganquelle

Mangan ist ein entgiftender Inhaltsstoff mit antioxidativen Eigenschaften. Es ist eine natürliche Quelle für ausgleichende Hormone und ideal für alle Bereiche der Gesundheit.

Fördert die Gewichtsabnahme

Nutzen Sie das Birkenwasser und Sie werden nach einiger Zeit einen gewissen Gewichtsverlust feststellen. Einige Wissenschaftler haben festgestellt, dass Birkenwasser Ihre Bemühungen zur Gewichtsreduktion unglaublich unterstützt. 

Wenn Sie also von Ihrem Fitnessstudio oder nach einem intensiven Training zu Hause zurückkehren, wirkt das Trinken einer Flasche Birkenwasser neben dem süßen, herzhaften Geschmack als Gewichtsverlustergänzung. 

Studien zu diesem Thema haben gezeigt, dass das Trinken von Birkenwasser regelmäßig dazu beiträgt, überschüssiges Salz, Harnsäuren, Ammoniak, Phosphate und andere Verunreinigungen im Körper zu entfernen. 

Diese Reinigungswirkung von Birkenwasser trägt dazu bei, die Harnwege sauber zu halten, und so können Sie durch den Konsum von Birkenwasser abnehmen. Die Zunahme des Körpergewichts ist auf die Ansammlung von Toxinen zurückzuführen.

Unterstützt deine Leber

Wie oben erwähnt, hilft Birkenwasser bei der Beseitigung der angesammelten Toxine. Es ist eine Frage der Zeit, ob Ihre Leber eine bessere Gesundheit und einen festeren Zustand aufweist als zuvor. 

Das Trinken von Birkenwasser fördert nicht nur die Gesundheit der Leber, sondern hilft auch bei der Verarbeitung von Pestiziden, gesättigten Fettsäuren, Alkohol und anderen Elementen, die die Leber beeinflussen. 

Außerdem unterstützt Birkenwasser die Leber mit ergänzenden Nahrungsmitteln wie Vitaminen, Zucker und anderen Mineralien.

Unterstützt Ihre Nieren

Die in Birkenwasser enthaltenen zusammengesetzten Saponine spülen den Abfall durch die Harnwege aus. Es unterstützt auch die Funktion der Nieren.

Reduziert Cellulite

Birkenwasser spült überschüssiges Wasser aus, wodurch Cellulite reduziert wird. Das Wasser ist kalorienarm und hat weniger Zucker als andere „Gesundheitsgetränke“.

Senkt den Cholesterinspiegel

Eine in Birkenwasser enthaltene Verbindung hat blutcholesterinsenkende Eigenschaften. Saponin bindet Gallensäuren und Cholesterin, was die Absorption erleichtert.

Reduziert Karies

Birkenwasser ist voll von Mineralien ohne raffinierten Zucker, was letztendlich Karies verhindert. Da der Stoff Xylitol in Kontakt kommt, fördert es insgesamt die gute Mundgesundheit.

Völlegefühl

Das überschüssige Wasser, das durch Birkenwasser aus dem Körper entfernt wird, hilft sowohl bei der Wasserretention als auch beim Aufblähen. 

Heilung

Birkenwasser fördert das Wachstum von dermalen und epidermalen Zellen, wodurch der Heilungsprozess beschleunigt wird und die Hautzellen in den betroffenen Bereich gelangen.

Linderung bei Gelenkschmerzen

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Birkenwasser, die die Schwellung verringern, können bei Erkrankungen wie Arthritis und Osteoarthritis hilfreich sein. Das Trinken von Birkenwasser wirkt vorbeugend gegen die Bildung von Kristallen in den Gelenken, die die Schmerzen verursachen.

Birkenwasser hat viele weitere gesundheitliche Vorteile, die noch entdeckt werden müssen. 

Als beste Alternative zu Kokoswasser gibt es Birkenwasser in verschiedenen Formen, die Ihrem Geschmack entsprechen und gleichzeitig Ihre allgemeine Gesundheit erhalten.

Mögliche Nebenwirkungen

Während Birkenwasser im Allgemeinen als sicher eingestuft wird, müssen die möglichen Nebenwirkungen genauer untersucht werden. Übermäßige Einnahme kann auch ein Risiko für Mangan-Toxizität darstellen, insbesondere bei Menschen mit Lebererkrankungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.